logo_gemeinde
Das Marktdorf
 
auf der Sonnenseite des Hunsrück

Information der Ortsgemeinde 02/2022

Prämienmarkt 2022

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Absagen findet in 2022 endlich wieder unser "Maad" statt.

Dies aber unter den neuen Sicherheitsregeln des § 26 POG Rlp in Verb. mit den "Anwendungshinweisen zur Gefahrenvorsorge und Gefahrenabwehr bei öffentlichen Veranstaltungen unter freiem Himmel in Rheinland-Pfalz". Der Einstufung der Kreisverwaltung/Verbandsgemeinde als "Großveranstaltung" konnte von Seiten der Ortsgemeinde/IVP nicht widerlegt werden. Vorgetragene Argumente des Veranstalters wurden von KV/VG nicht akzeptiert. So kann der "Maad" 2022 nur unter neuen Sicherheits-Auflagen durchgeführt werden. 

Ein umfassender, zertifizierter Sicherheitsdienst ist sicherzustellen. Die L 177 wird während der Marktzeiten (Fr. ab 18:30 Uhr, Sa. ab 10:00 Uhr, So ab 10:00 Uhr und Mo ab 08:30 Uhr) voll gesperrt. Der morgendliche Schul-und Berufsverkehr kann damit noch fließen. Dazu lassen "mobile Straßensperren" bei Bedarf Anlieferverkehr auf das Marktgelände. Zur Terrorabwehr werden zudem feste Sperren aufgestellt. Auf dem Gelände wird eine batteriebetriebene Beschallung (Durchsage wichtiger Informationen) und eine Notbeleuchtung zur Ausleuchtung der Fluchtwege installiert. Im Falle der erforderlichen Räumung des Geländes wurde die Rennbahn als sogenannter "Fluchtraum" definiert - womit am Sonntag 2022 das Pferderennen entfallen muss. All dies dient dem Schutz der Besucher.

Durch die Sperrung der L 177 wird auch die An- und Abfahrt der Besucher zu den Wiesenparkplätzen in 2022 neu geregelt. Die Ströme aus Richtung Veitsrodt und Herborn werden getrennt auf die bekannten aber neu organisierten Parkflächen geleitet. Die Abfahrt erfolgt dann komplett über den Feldweg in der Wasenheck (unterhalb des Dorfes) - jedoch mit der Einschränkung, dass der abfließende Verkehr nicht in Richtung Herborn abfahren kann, da er ja dann wieder auf die P-Wiesen geleitet würde. Damit ist mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen in den Gemeindestraßen "Wasenheck" und "Im Wiesengrund" zu rechnen. Um hier den Verkehr weitestgehend ungehindert abzuleiten werden die Anbindungen an diese Verkehrsachse voll gesperrt. D.h. die Veitsrodter müssen die angrenzenden Häuser auf den bekannten Straßen quasi "von hinten" anfahren. Davon ausgenommen sind der vordere Bereich von "Im Wiesengrund" und "Magister-Laukhard-Straße". Trotz aller neuen Auflagen und Reglungen hoffen wir auf einen schönen friedvollen "Maad" 2022. 

Man sieht sich ...

Weitere Beiträge gibt's in unserem Archiv.

Weiterlesen...

Kontakt

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.