logo_gemeinde
Das Marktdorf
 
auf der Sonnenseite des Hunsrück

Gemeinderatssitzung vom 08.05.2019

Die Sitzung des Ortsgemeinderates Veitsrodt wurde am 08. Mai im Gasthaus Hartmann-Dreher von insgesamt 12 interessierten Bürger-/innen verfolgt. Im ersten Tagesordnungspunkt wurden die am 20.03.2019, in nichtöffentlicher Sitzung getroffenen Beschlüssen bekannt gegeben. So wurde unter TOP 8) im März nochmals die Nutzungsbedingungen des Marktgeländes für Veitsrodter Bürger/innen besprochen. Unter TOP 2) der neuen Sitzung war die Kommunalwahl 2019 Thema im Rat. Mit der Wahl am 26.05.2019 scheiden zum 31.05.2019 die OGR Wolfgang Fuhr (nach 20 Jahren), Hans-Jürgen Schneidewind (nach 30 Jahren) und Helmut Weyand (nach 35 Jahren) aus dem Ehrenamt ihrer Gemeinde aus. Ihnen sei an dieser Stelle nochmals recht herzlich für ihr langjähriges Engagement gedankt. Auch in 2019 wird zur Wahl eine ‚unverbindliche Auflistung‘ der Bürgerinnen und Bürger in den Haushalten verteilt, die sich bereit erklärt haben – im Falle ihrer Wahl – das Amt auch anzunehmen.

Davon unabhängig können natürlich alle wahlfähigen, dabei nicht aufgelisteten Gemeindemitglieder in den Rat der Ortsgemeinde gewählt werden. Dabei sind auch in 2019 wieder 12 Ratssitze zu besetzen. Im 3. Punkt der Tagesordnung beschäftigte sich der Rat mit der Vergabe der Bauleistungen zum Neubau der ‚barrierefreien Toilettenanlage‘ auf dem Marktgelände.  Nach erforderlicher Aufhebung der ersten Ausschreibung wurden nun die gewerblichen Leistungen in LOS1) Maurer u. Betonarbeiten zum Angebotspreis von 12.005,08 € an eine Firma aus Morbach vergeben. In LOS 2) den Estrich- u. Fliesenarbeiten erging der Auftrag für 3.983,64 € an eine Firma aus Veitsrodt. In LOS 3) den Maler- u. Putzarbeiten erhielt eine Firma aus Baumholder den Auftrag für 4.386,89 €. In LOS 4) wurden die Schlosserarbeiten für 1.951,60 € an eine Firma aus Hintertiefenbach beauftragt. In LOS 5) den Zimmer-/Dachdeckerarbeiten erfolgte die Vergabe für 5.526,36 € an eine Firma aus Veitsrodt und in LOS 6) den Elektro- u. Sanitärarbeiten wurde eine Firma aus Weiden mit 10.207,17 € mit der Ausführung der Arbeiten beauftragt. Die Leistungen sollen nun Ende Mai 2019 aufgenommen und bis zum Herbstmarkt 2019 zum Abschluss gebracht werden. Im TOP 4) war die Beauftragung erster Straßenbauarbeiten im 3. BA des NBG ‚Wasenheck‘ – das Anlegen einer provisorischen Zufahrt zum Bauplatz ‚In der Langwiese 21‘ zu beschließen. Der Auftrag erging zu einer Angebotssumme von 2.435,93 € an eine Firma aus Niederwörresbach. Unter Anfragen und Mitteilungen war zu informieren, dass im Herbst 2019 für die OG Veitsrodt ein HW-Vorsorgekonzept erstellt werden soll. Weiterhin wurden die Anwesenden informiert, dass eine Betreibergesellschaft in der ‚Wüstung Diedesbach‘ einen Solarpark errichten will. Hierzu sind in der Folge die notwendigen Schritte im Bauleitplanungsverfahren einzuleiten. Auf dem Marktgelände ist der Zustand einer der vier zentralen ‚alten Eichen‘ kritisch zu betrachten. Der Baum am ‚Kaffeestand‘ muss nach der alljährlichen Inspektion durch den Fachmann in der Krone deutlich ‚reduziert‘ und im Wurzelwerk ‚unterstützt‘ werden. Die Arbeiten sind umgehend zu veranlassen. Im abschließenden nicht öffentlichen Sitzungsteil beschäftigte sich der Rat mit einer Finanzangelegenheit. Der Vorsitzende schloss die Sitzung dann gegen 20:40 Uhr, nicht ohne den Ratsmitgliedern für Ihre produktive Mitarbeit in der Legislaturperiode 2014-2019 nochmals recht herzlich zu danken.

Bernd Hartmann, Ortsbürgermeister

Weitere Beiträge gibt's in unserem Archiv.

Weiterlesen...

Kontakt

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.